Logo

Unfälle verursachen Leid und Kosten.

Nur eine Ahnung genügt eben nicht, um unter Stress im Ernstfall wirkungsvoll zu helfen. Nutzen Sie unser Knowhow für Ihre nachhaltige Ausbildung. Lernen Sie durch erleben. Oft handelt sich bei diesen Unfällen um Bedienungs- bzw. Einsatzfehler. Die Gefahren werden sehr oft von den Mitarbeiter und den Vorgesetzten unterschätzt oder schlichtweg nicht erkannt.

Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen der EKAS kann es sich heute kein Arbeitgeber mehr leisten, Mitarbeiter ohne Ausbildung und gültigen Zertifikaten zu beschäftigen. Auch sollte das Thema Arbeitssicherheit und Verantwortung ernst genommen werden.

Daher bedarf es einer seriösen Ausbildung, welche alle sicherheitsrelevanten Aspekte und die technisch einwandfreie Handhabung dieser Geräte und Arbeiten gewährleistet. In der Ausbildung geht es um Wissensvermittlung durch Erleben und Reflexion des eigenen Handelns. Dies geschieht immer über das persönliche Erleben und die Erfahrungen im Alltag und in Trainings. Wir helfen Ihnen dabei.

Trainieren Sie lebensnah!

Stapler

In den Staplerkursen erlernen die Teilnehmenden alle notwendigen Techniken um einen Stapler sorgfältig und korrekt einzusetzen. Sie erlernen die Voraussetzungen für ein sicheres, wirtschaftliches und unfallfreies Arbeiten. Ihnen werden die Gefahren und Risiken im täglichen Umgang mit Staplern bewusst. Nach der Verordnung über die Verhütung von Unfällen und Berufskrankheiten (VUV): Art. 8 und EKAS Richtlinie 6508 gilt das Führen eines Staplers als Arbeit mit besonderen Gefahren und darf nur durch Personen ausgeführt werden, die dafür entsprechend ausgebildet sind. Weitere Infos

staplerkurse

Hubarbeitsbühnen

Für Hubarbeitsbühnen ist eine Schulung inzwischen ebenso notwendig, wie für Kranen oder Staplern. Nach der Verordnung über die Verhütung von Unfällen und Berufskrankheiten (VUV): Art. 8 und EKAS Richtlinie 6508 gilt Arbeiten in der Höhe als eine Arbeit mit besonderen Gefahren und darf nur durch Personen ausgeführt werden, die dafür entsprechend ausgebildet sind. Unsere Hubarbeitsbühnen Schulung erfüllt alle gaben des aktuellen Regelwerkes gemäss EKAS. Weitere Infos

hubarbeitsbühnen

Kranausbildung

Die Verordnung über die sichere Verwendung von Kranen (Kranverordnung), verlangt für das sichere und störungsfreie Arbeiten mit Kranen nach Spezialisten die über die nötigen fachliche und gesetzliche Kenntnisse verfügen. Ein bestimmungsgemässer Einsatz von Kranen setzt voraus, dass der Kranführer zuverlässig und sicher die Transportaufgaben durchführt. Während des Kraneinsatzes werden unterschiedliche Lasten gehoben, bewegt und dabei auch über Personen und Sachwerte hinweggeführt. Unsere Kursgestaltung ist auf den Praktiker abgestimmt. Weitere Infos

kranausbildung

Betriebssicherheit

Weshalb Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz ?

Der Schutz von Mensch und Umwelt, aber auch der Schutz von Gebäuden und Einrichtungen wird immer wichtiger. Einerseits müssen Gesetze wie das Arbeits-, das Unfallversicherungs- sowie das Umweltschutzgesetz eingehalten werden. Andererseits sind es rein wirtschaftliche Gründe, welche wirksame Vorbeugungsmassnahmen zur Notwendigkeit machen. Weitere Infos

betriebssicherheit

Transport

Mangelhafte Ladungssicherung ist eine der häufigsten Beanstandungen bei Polizeikontrollen. Nach geltendem Recht trägt zwar der Lastwagenführer die Verantwortung für die ihm anvertraute Ladung. Weitere Infos

Chauffeurzulassungsverordnung (CZV)

Die Europäische Union hat eine Richtlinie erlassen, die verlangt, dass Fahrerinnen und Fahrer im Personen- und Güterverkehr einen Fähigkeitsausweis erwerben. Seit dem 1. September 2009 ist die Chauffeurzulassungsverordnung (CZV) in Kraft. Weitere Infos

transport